Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

DITURIA GmbH

Friedrich-Ebert-Str. 54          

40210 Düsseldorf

Bundesrepublik Deutschland

 

Inhaber: Halit Nuha

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf
Registernummer: HRB 58690

Steuernummer

133/5815/1647

 

 

 

1. Geltung der AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Leistungen von DITURIA GmbH erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen von diesen  Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart und von uns schriftlich bestätigt werden.

 

2. Angebot und Vertragsabschluss

 

Die Angebote über das Telefon stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar. Mit der Bestellung über das Telefon bietet der Kunde den Abschluss eines Beförderungsvertrages zu den jeweils gültigen Beförderungsbedingungen der DITURIA GmbH verbindlich an. Durch die Annahme durch DITURIA GmbH kommt der Beförderungsvertrag zustande. DITURIA GmbH erklärt die Annahme durch Übersendung einer Buchungsbestätigung durch eine E-Mail oder per Post.

 

3. Zahlungsbedingungen

 

Es gelten die jeweils mit der Buchung bestätigten Preise. Die Zahlung erfolgt ausschließlich in Bar oder per Überweisung an DITURIA GmbH.

 

 

4. Vertraulichkeitszusagen

 

DITURIA GmbH sichert den vertraulichen Umgang mit allen erhaltenen Daten des Kunden zu.

 

5. Reisedokumente

 

Der Kunde erhält eine Auftragsbestätigung an die in der Buchung angegebene Emailadresse bzw. Postadresse, die beim Check-in vorzulegen ist. Eine Beförderung ohne gültiges Beförderungsdokument wird nicht akzeptiert.

Flugtickets, deren Flugdaten und/oder Namen bei Abflug nicht mit der Buchung oder mit den persönlichen Daten des Passagiers übereinstimmen, werden nicht als gültige Beförderungsdokumente anerkannt. Passagiere mit falsch ausgestellten oder abgeänderten Flugtickets/Buchungsnummern werden von der Beförderung ausgeschlossen. Für sie wird der volle Flugpreis erhoben. Für die Neuaustellung verloren gegangener Flugtickets oder für andere Fälle, die DITURIA GmbH nicht zu vertreten hat, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30,- € pro Flugticket. Für die Einhaltung und Befolgung der jeweiligen Einreise-, Pass- und Visavorschriften ist der Passagier verantwortlich. DITURIA GmbH ist berechtigt, sämtliche hieraus entstehende Kosten und Nachteile infolge Nichtbeachtung dieser Bestimmungen dem Passagier in Rechnung zu stellen.

 

6. Umbuchungen/Stornierungen

 

Umbuchungen und Namensänderungen können je nach Verfügbarkeit und gegen Zahlung einer Umbuchungs- bzw. Stornogebühr schriftlich, fernschriftlich oder fernmündlich unter Angabe der

Buchungsnummer vor dem Abflugtag während der Geschäftszeiten an die auf der Rechnung/Buchungsbestätigung angegebene Adresse bzw. Telefon- oder Telefaxnummer mitgeteilt werden. Stornierungen werden nur per Email: info@dituria.de oder Telefax +49 211 164 64 08 werktags bis 18:00 Uhr angenommen. Stornierungen, die später bzw. an Sonn oder Feiertagen eingehen, werden erst am nächsten Werktag bearbeitet. Maßgeblich ist hier der Empfang bei DITURIA GmbH .

 

Für Stornierungen und Umbuchungen werden folgende Pauschalen erhoben (Abflugtag wird nicht mitgezählt):

 

Stornierungen:

- bis 48 Stunden: 50,- € pro Person

- bis 24 Stunden: 100,- € pro Person

- weniger als 24 Stunden: 100% vom Flugpreis

Bei Nichterscheinen zum Abflug (No Show) wird der volle Flugpreis erhoben.

 

Umbuchungen:

 

Für Umbuchungen wird eine Gebühr von 50,- € pro Person berechnet. Zusätzlich können weitere Kosten für den jeweiligen Tarifwechsel entstehen. Namensänderungen nach Ablauf des Hinfluges werden nicht akzeptiert.

 

7. Check-in-Zeit

 

DITURIA GmbH empfiehlt den Passagieren, sich spätestens 120 Minuten vor Abflug am Abfertigungsschalter einzufinden. Die Abfertigung schließt 45 Minuten vor dem Abflug. Bei nicht rechtzeitigem Erscheinen wird von DITURIA GmbH keine Haftung übernommen. Für das Erreichen von Abflügen, Anschlüssen und Zu- oder Abholerdiensten ist der Kunde selbst verantwortlich.

 

8. Rückflugbestätigung

 

Jeder DITURIA GmbH Kunde ist verpflichtet, sich die Abflugzeit seines Rückfluges im Zeitraum von 24 bis 48 Stunden vor dem geplanten Rückflug telefonisch von DITURIA GmbH bestätigen zu lassen. Rückflugbestätigungen können unter der im Ticket befindlichen Rufnummer vorgenommen werden. Bei Unterlassung der Rückflugbestätigung besteht kein Beförderungsanspruch bei Versäumung des Rückfluges.

 

9. Gepäck und Mitwirkung des Kunden

 

Die Freigepäckgrenze liegt pro zahlenden Passagier (kein Freigepäck für Säuglinge) bei 20. Es ist nicht möglich, nicht genutztes Freigepäck auf andere Passagiere zu übertragen. Nur Passagiere, die gemeinsam gebucht haben, können ihre individuellen Freigepäcksgrenzen zusammenlegen. Übergepäck wird gegen Zahlung der jeweils gültigen Übergepäcktarife transportiert. Die Mitnahme des Übergepäcks kann nicht garantiert werden. Für die Einhaltung und Befolgung der jeweiligen Einreise-, Pass-, Devisen- und Visavorschriften ist der Passagier verantwortlich. Sämtliche Kosten infolge Nichtbeachtung dieser Bestimmungen müssen vom Passagier selbst übernommen werden.

 

10. Kinder- und Jugendermäßigungen

 

Kinder bis 2 Jahren (ohne Sitzplatzanspruch) und Jugendliche bis 11 Jahren zahlen einen ermäßigten Preis. Maßgebend ist das Alter des Kindes bei Reiseantritt. DITURIA GmbH behält sich das Recht vor, das Alter des Kindes bei Reiseantritt zu überprüfen und den entsprechenden Tarif nach zu erheben.

 

11. Abtretungen

 

Die Abtretung von Ansprüchen gegen DITURIA GmbH ist unwirksam.

 

12. Beanstandungen

 

Beanstandungen sind unverzüglich nach Beendigung des Fluges schriftlich geltend zu machen:

 

DITURIA GmbH

Friedrich-Ebert-Str. 54

40210 Düsseldorf

Bundesrepublik Deutschland

 

13. Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Amtsgericht Düsseldorf.

 

14. Salvatorische Klausel

 

Sofern einzelne Klauseln der vorstehenden Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon unberührt. Die unwirksame Regelung gilt durch eine Regelung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

 

15. Stand

 

Diese Bedingungen entsprechen dem Stand 01.06.2014